AcU

Zukunft macht erfinderisch - Tarifliche Rahmenbedingungen stärken

AcU-Fachtagung am 19. September 2017 

Wie können die tariflichen Rahmenbedingungen zukunftssicher gestaltet werden? Sind die AVR noch zeitgemäß? Hilft die Flächenwirkung der AVR um jeden Preis? Fest steht heute schon, dass die AVR die aktuellen Differenzierungen des Gesundheits- und Sozialmarktes nicht abbilden. Die caritativen Unternehmen benötigen jedoch tarifliche Differenzierungen und Öffnungen, um gemeinsam mit ihren zahlreichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die Zukunft gestalten zu können. Nur mit zeitgemäßen tariflichen Rahmenbedingungen lassen sich die Ziele caritativer Einrichtungen und Träger erreichen. Die AcU-Fachtagung 2017 will die Zukunft der AVR offen diskutieren und Antworten geben auf die Fragen "Was erwarten die Unternehmen von der neuen Legislaturperiode der AK? Wie sollen die AVR in vier Jahren aussehen?

Die AcU-Fachtagung "Zukunft macht erfinderisch - Tarifliche Rahmenbedingungen stärken" findet am Dienstag, den 19.09.2017 in Frankfurt im Haus am Dom statt. Die AcU lädt alle Dienstgeber aus Caritas und Kirche herzlich ein, an dem Austausch und den Diskussionen teilzunehmen.

Programm / Anmeldeformular zur AcU-Fachtagung 2017 

Ansprechpartnerin

Doris Henseler
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Organisation

Tel.      0228 / 926 166 25
Fax      0228 / 926 166 11
E-Mai   doris.henseler@a-cu.de